Neue Möglichkeiten, Daten zu korrigieren - Shortcut IT

Direkt zum Seiteninhalt
Daten korrigieren, abseits der üblichen (Um)Wege

In Ihren SAP-Systemen muss nichts installiert werden.Sie können sofort loslegen - in all Ihren SAP-Systemen mit einem ABAP-Stack.Auch in S/4HANA-Systemen.Entdecken Sie die Möglichkeiten mit einer kostenlosen Testlizenz!

Die Notwendigkeit der Korrektur von Daten ist über kurz oder lang unvermeidlich - ein komplexes System wie das von SAP ist nicht fehlerfrei. Weder die Anwendungen des SAP-Standards noch ggf. vorhandene Eigenentwicklungen. Ab einer gewissen Komplexität ist es nahezu unmöglich, die vollständige Fehlerfreiheit einer Anwendung zu garantieren. Über Schnittstellen eintreffende Daten sowie die "Kreativität" der Anwender sorgen dafür, dass hin und wieder ein Schiefstand in den Daten erzeugt wird.

Gegebenenfalls können die Daten direkt mit den SAP-Standardmitteln (z.B. den Transaktionen SE16/N, SM30 etc.) korrigiert werden. Das trifft aber nur auf einen kleinen Teil der Daten zu - nämlich nur für die Tabellen, für die die Tabellenpflege erlaubt bzw. eingerichtet ist. Was aber, wenn Sie Daten korrigieren müssen, für die diese Möglichkeiten nicht bestehen? Oder wenn viele Tausend Datensätze korrigiert werden müssen, so dass Ihnen die Möglichkeit der Datenpflege über die Standard-Transaktionen auch nicht weiterhilft?

"Shortcut for SAP systems" bietet Ihnen bisher nicht vorhandene Möglichkeiten der Datenkorrektur. Dazu muss nichts in Ihren SAP-Systemen installiert werden!

Mit der "Maintain (edit) table data"-Funktion steht Ihnen ein Pflegedialog für jede Tabelle zur Verfügung - auch für diejenigen, für die sonst keine Verwaltungsmöglichkeit besteht.
Diese Funktion ist jetzt für alle SAP-Systeme mit einem ABAP-Stack verfügbar - also auch für BW, CRM, SCM und SRM!

Die "Update table data"-Funktion erlaubt es Ihnen, Daten in Tabellenfeldern zu korrigieren - auch für Tabellen, für die keine Pflegetransaktion vorhanden ist, und auch für beliebig viele Datensätze. Dafür müssen Sie lediglich die Tabelle, die zu aktualisierenden Felder sowie deren neue Werte und ggf. eine Einschränkung auf die zu bearbeitenden Datensätze eingeben.
Viel Freiheit und Flexibilität bei der Korrektur Ihrer Daten! Wenn das manuelle Editieren der Daten keine vernünftige Option ist (z.B. bei einer Vielzahl von zu korrigierenden Datensätzen), bietet sich die "Update table data"-Funktion an.

Mit ganz ähnlicher Funktionsweise hilft Ihnen die "Delete table data"-Funktion, wenn Sätze gelöscht werden müssen. Gerade in Testsystemen können Sie damit Testzyklen verkürzen und vereinfachen.
Wiederholungen von Tests vereinfachen - durch selektives Löschen von Testdaten. Dafür sind jetzt keine aufwändigen Korrekturprogramme mehr nötig.



Fehlt es in einem Testsystem ggf. an aktuellen Daten? Mit der "Download / upload table data"-Funktion können Sie aktuellere Daten eines anderen Systems herunter- und in Ihrem Testsystem wieder hochladen.
Nur ein Beispiel: aktuelle Währungskurse liegen i.d.R. nur in Produktivsystemen vor. Für Tests oder die Fehlersuche kann es aber durchaus erforderlich sein, mit aktuellen Währungskursen zu rechnen. Kein Problem - holen Sie sich die Daten aus dem Produktivsystem und laden Sie sie in Ihrem Testsystem hoch.


Insbesondere für Tabellen mit größerem Datenvolumen sowie zusammengehörige Tabellen haben Sie auch noch die Möglichkeit, mit dem SAP-Standardtool "R3trans"* Daten zwischen Systemen / Mandanten zu übertragen. Diese Funktion eignet sich auch hervorragend für die Sicherung und spätere Wiederherstellung (im Bedarfsfall) von Tabellen, beispielsweise um wichtige systemspezifische Tabellen zu sichern. RFC-Verbindungen z.B. sind systemspezifisch, aber immens wichtig für den Betrieb. Diese Daten könnten Sie sonst nur über einen Systemneuaufbau auf Basis einer kompletten Systemsicherung wiederherstellen. Mit unserer Lösung sind diese Daten in Minutenschnelle wiederherstellbar!

Und ist es wirklich nötig, nach einem fehlgeschlagenen Testlauf von Migrationsprogrammen das System komplett wieder aus einer Sicherung neu aufzubauen? Nutzen Sie unsere Anwendung, um die betroffenen Tabellen vor dem Testlauf zu sichern und nachher wiederherzustellen. So sind Sie in kürzester Zeit wieder bereit für einen neuen Testlauf.
*  "R3trans" ist ein Dienstprogramm der SAP, das im SAP-System vorliegt und vom Transportsystem genutzt wird. Es ist ein essentieller Bestandteil des Transportsystems, zuverlässig, schnell und effizient. In "Shortcut for SAP systems" ist es nun auch außerhalb des Transportsystems zugänglich. Ein echter Schatz, den wir für Sie gehoben haben!

Mehr Informationen und beispielhafte Anwendungsfälle finden Sie auch in diesen Blog-Beiträgen:

Und wenn die Komplexität der Datenkorrektur mehr erfordert als über die genannten Funktionen möglich ist, gibt es noch die Möglichkeit, ein Korrekturprogramm direkt im System über die "Insert / modify program"-Funktion hochzuladen - von Ihrem PC. Das funktioniert auch in geschlossenen Systemen, ohne Entwicklungs- und Testsystem, ohne Transportauftrag und ohne Entwicklerschlüssel. Denn dafür ist im Ernstfall nicht immer Zeit.
Shortcut IT GmbH
Kreuzberger Straße 8
31226 Peine
Tel.: 0170/9377125
Zurück zum Seiteninhalt